Projekt: Back to the Roots

Ich möchte gerne ein kleines Projekt starten.

Wie war das als wir Kinder waren? Als wir weder Handy's, noch das Internet hatten?
Wir waren nicht so flexibel.
Wir mussten pünktlich sein, denn wir konnten keine Nachricht schreiben, dass wir uns verspäten.
Wir mussten bis zum nächsten Tag warten, wenn es Abend ist und wir uns mit jemandem gestritten haben, um dies zu klären.
Wir mussten andere Menschen nach dem Weg fragen wenn wir uns verlaufen haben.
...

Ich möchte die Zeit des Internet's und der ständigen Erreichbarkeit nicht verteufeln. Ich selbst bin dem ganzen völlig ausgeliefert. Morgens geht der erste Blick auf's Handy. Dann auf's iPad. Der Fernseher wird angemacht und neben bei Emails gelesen und beantwortet, Facebook, Instagram, Amazon...

Aus genau diesem Grund möchte ich mir -und vielleicht auch ein paar von euch- eine Auszeit nehmen. Mir Zeit für die Dinge nehmen, für die ich angeblich keine Zeit mehr habe.
Lesen (ganz besonders), Kochen, Schreiben (mit Papier und Stift), Spaziergänge machen und vieles mehr.

Ich werde einen Tag in der Woche -Donnerstags- das iPad, das Handy, den Fernseher und den PC ausschalten. (Sonderfälle ausgeschlossen)

Jeden Donnerstag werde ich in Bildern festhalten, was ich an dem "Back to the Roots - Tag" alles gemacht habe.

Inspiriert dazu hat mich dieser Blogeintrag von Sonja.

Wenn ihr der Meinung seid ihr braucht auch eine Auszeit, und Lust habt bei dem Projekt mit zu machen, schickt mir doch den Link zu euren Bildern oder Beiträgen zum Projekt Back to the Roots per Email und taggt sie mit "Projekt: Back to the Roots". Oder bei Instagram mit #projektbacktotheroots.
Ihr könnt euch natürlich einen Wochentag aussuchen, an dem es für euch am besten passt.
Ich werde jeden Freitag hier darüber berichten und euch/eure Blogs/eure Bilder erwähnen.

Euch einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. finde ich irgenwie eine tolle Idee!
    Ich habe neulich für 3 Tage mein Handy vergessen als wir an der Ostsee waren und zack bum erst war es schrecklich und komisch aber siehe da ich brauchte es gar nicht!
    Ich werde mal schauen ob ich mitmache nur den Tag muss ich noch überlegen.
    lg laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen.
      Ausprobieren kann ja nicht schaden :)
      Ich bin selbst sehr gespannt wie ich es so überstehe die erste Zeit!

      Löschen
  2. Wunderschön, aber für mich unmöglich. Allerdings gehör ich zu denen, die im Urlaub ihr Handy daheimlassen können!

    AntwortenLöschen