Gastgeschenk zur Taufe

Als Gastgeschenk zur Taufe sind ja eigentlich Mandeln üblich. Diese isst man dann entweder auf, oder sie verstauben irgendwo. Also wollte ich etwas anderes. Zuerst dachte ich daran, Bleistifte mit Onno's Namen gravieren zu lassen. Einen Stift braucht man immer. Das war mir dann aber doch zu teuer, oder die Stifte sahen "schrottig" aus. 
Irgendwann kam ich dann auf die Idee, dass Magnete super sind. Magnete finden immer irgendwo ihren Platz!

Bei Dawanda bin ich dann auch ziemlich schnell fündig geworden. In dem Shop lijelove habe ich ein tolles Motiv gefunden und 1 1/2 Tage nach meiner Bestellung waren meine 20 Magnete mit Mengenrabatt schon im Briefkasten.


Na, was sagt ihr? Was gab/gibt es bei euch für Gastgeschenke, falls ihr überhaupt welche habt?

Kommentare:

  1. Oh die sind ja echt richtig süß. Tolle Idee. Wir hatten leider keine Gastgeschenke. Mir war einfach noch nicht danach so viel zu organisieren. Wir sind danach einfach nur lecker mit der Familie essen gegangen. Und jetzt habe ich für die Großeltern und Paten ein Fotobuch gestaltet mit vielen Fotos von Lu und eben den Bildern von der Taufe - das kam gut an.
    Ganz liebe Grüße, Antonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Onno ist ja auch schon um einiges älter und ich hatte Zeit und Lust ein bisschen etwas zu organisieren.
      So ein Fotobuch ist auch etwas ganz tolles und kommt immer gut an. Hatte ich meiner Oma (also Onno's Uroma) zum Geburtstag gemacht. Das kann sie jetzt immer stolz herumzeigen. Viel besser als lose herumfliegende Fotos. :)

      Löschen
  2. ich habe uber Gastgeschenke gar nicht gedacht. tolle Idee! und du hast Recht Magnete finden immer irgendwo ihren Platz! :)

    http://sandrunski.blogspot.de/

    AntwortenLöschen