Wenn das Kind krank ist - Wenn die Mutter krank ist

Irgendwann ist immer das erste Mal. Und so hatte Onno vor ein paar Tagen zum ersten Mal Fieber. Nachdem dies durch Zäpfchen nicht sonderlich runter gegangen ist, sind wir zum Kinderarzt gefahren. Ewig gewartet. Dieser hat und dann im Endeffekt noch ins Krankenhaus geschickt um Blut und Urin kontrollieren zu lassen.

Dort haben wir dann auch nochmal einige Stunden verbracht und im Nachhinein habe ich gedacht, Onno wäre es besser ergangen wenn wir zu Hause gewesen wären. Aber klar, man muss natürlich abklären, dass nichts schlimmeres vorliegt.

Das einzig schöne aber auch anstrengende war, dass Onno immer auf dem Arm eingeschlafen ist. Das macht er sonst gar nicht mehr.

Schon an dem Tag fingen bei mir die Halsschmerzen an und am nächsten Tag war auch plötzlich meine Nase ganz zu. Ich kann schmerzen ganz gut aushalten, aber ich habe mich auch so richtig schlapp gefühlt. Onno wurde von jetzt auf gleich wieder gesund und mir ging es immer schlechter. Zuletzt kamen schreckliche Schmerzen in den Rippen bis zum Rücken und den Nacken hoch dazu.
Wäre ich alleine, hätte ich diese Schmerzen ausgesessen. Ich konnte mich gestern aber gar nicht um Onno kümmern, so schlimm war es. Kurzerhand bin ich dann nochmal ins Krankenhaus. Mir wurden starke Schmerzmittel verschrieben. Meine Rippen sind wohl leicht entzündet und blockiert und ich habe "Irritationen" im Rücken. Alles klar. Liegt wohl auch daran, dass ich Onno die ganze Zeit Tragen / auf dem Arm halten musste als es ihm so schlecht ging.

Das Kind krank zu sehen, ist schrecklich. 
Aber selber krank zu sein und das eigene Kind nicht richtig versorgen zu können ist das schlimmste was ich mir vorstellen kann. Zum Glück ist das ja nur vorübergehend.


Kommentare:

  1. oh jaa, ich verstehe das ganz gut. Meine Maus war fast 2 Wochen krank (Fieber, Husten, Schnupfen..) :( jetzt ist aber schon gut!! Als sie 1 Monat alt war ich war auch krank, so dass ich dachte dass ich gleich sterbe, so schlimm war das, ohhh Gott...und am schlimmste war das, dass ich nicht aufstehen konnte wenn sie geweint hat :( konnte nichts machen...ich habe mit sie zusammen geweint... Ich wunsche euch gute besserung !!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ihr Armen, gute Besserung
    Liebe Grüße Antonia

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe, ihr beiden habt alles gut überstanden und seid wieder gesund. Liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen