Weihnachten, Der erste Geburtstag, Das neue Smartphone ...



Die Feiertage gingen genauso schnell wieder vorbei wie sie gekommen sind.
Es war alles wunderbar! Die Zeit mit der Familie war toll, das Essen lecker und der erste Geburtstag wirklich gelungen. (Trotz des ganzen leckeren Essens habe ich nur 300 Gramm zugenommen)

Ich freue mich darauf, wenn mich jemand fragt wie alt mein Kind ist und ich nicht mehr xx Monate sagen muss sondern 1 Jahr, oder 1 Jahr und x Monate. Aber ich sehne mich auch nach einem kleinen Baby. Ich habe natürlich gestern noch mal die ganz alten Videos angesehen, in denen Onno noch unkontrolliert mit den Ärmchen wackelt und lustige Bewegungen mit seinem Mund gemacht hat.

Wir wollen es aber erst ab Sommer wieder versuchen und das ist eigentlich auch ganz gut so. Dann hat Onno uns noch etwas länger für sich alleine.

Kurz vor Weihnachten habe ich leider noch mein Handy verloren und musste mir jetzt ein neues kaufen, welches morgen ankommt. Ich habe mir ein tolles Handy gegönnt. Nach ewigem hin und her habe ich mich für das Nokia Lumia 1020 entschieden. Auch wenn ich durch das blöde Windows wohl ein paar Abstriche machen muss, die Kamera holt das alles wieder rein. Und das wichtigste ist für mich eigentlich das ich tolle Fotos machen kann. Instagram, Whatsapp, Facebook, Emails und ich bin glücklich! Ich bin schon sehr gespannt auf das tolle Teil!

Dieses Jahr haben wir zu Weihnachten etwas besonders großes geschenkt bekommen. 
Einen Trockner.
Für mich ein totaler Traum. Ich freue mich richtig, wenn das Teil dann endlich hier ist. Wäsche ist bei uns nämlich immer so ein Problemthema. Und mit einem Trockner schlage ich gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Die Wäsche ist "sofort" fertig. Nie wieder riesige Wäschehaufen im Keller! Die Wäsche ist weicher und vor allem weniger fusselig! 
Onno's allertollstes Geschenk war ein selbstgemachtes Fotomemory von der Patentante. Es ist so wunderschön und ich finde es ganz toll, dass es so dicke Holzstücke sind!



Jetzt steht noch Silvester an. Da bleiben wir aber mit Onno zu Hause und machen einfach mal nichts. Ich finde es etwas schade, aber ich möchte Onno auch nicht irgendwohin mitschleppen wenn er eigentlich schlafen würde. 

Wie macht ihr das an Silvester mit euren Kindern? 
Was waren eure Geschenkehighlight dieses Jahr?


Kommentare:

  1. Oh... das Fotomemory ist ja suuuper! Die Idee muss ich mich dringend merken!!

    Wirklich ein süßer Kerl, dein kleiner Onno!
    Wir bleiben Silvester auch zu Hause. Werden wohl Fondue machen ... auch wenn es ein komisches Gefühl ist, das erste mal Silvester "alleine" zu Hause zu bleiben.

    AntwortenLöschen
  2. Wir bleiben auch daheim. Ich gehe zu meiner gewohnten Zeit zu Bett. Der "Wecker" unserer Zwerge klingelt nämlich pünktlich früh am morgen. Egal ob wir ausgeschlafen sind oder nicht. Den fehlenden Schlaf kann ich tagsüber nicht nachholen, weil Helen und Silas nicht zur selben Zeit Mittagsschlaf machen. Das ist es mir nicht wert. Da muss man einfach durch. In wenigen Jahren wird es kein Problem mehr sein.
    Grüsse, Iris

    AntwortenLöschen
  3. So süße Seifenblasenbilder.
    Wir bleiben auch daheim, aber ich feiere Silvester eh nicht so gerne.

    AntwortenLöschen