ERZIEHUNG - MACH ICH MIT LINKS, ODER?

Dachte ich mir immer. Und wie so oft kommt es dann ganz anders.
In den letzten Wochen erlebe ich mich ständig in der Situation, dass ich Onno einfach mal eine klatschen möchte. Niemals will ich dies in die Tat umsetzen. Ich lehne jegliche Form von Gewalt ab und weiß auch, dass es überhaupt nichts bringt, bzw. alles nur noch schlimmer macht.
Mein Kind hört sowas von Null Komma Nix. Ich kann so laut werden wie ich will und selbst wenn ich ihn mal festhalte damit er mir dann vielleicht doch mal zuhört bekomme ich entweder gar keine Reaktion oder werde sogar ausgelacht. Ich bin überzeugt, Konsequent zu sein und auch nicht alles durchgehen zu lassen. Und ich dachte, wenn ich mich an diese beiden Dinge halte, dann kann nichts schief laufen. Denkste...

Vor anderen Eltern schäme ich mich für mein Kind. Weil mein Kind andere Kinder haut und schubst und sich einfach am schlechtesten von allen Kindern benimmt. Da fängt man an, enorm an sich selbst zu Zweifeln.



Ich dachte auch immer, Schubladenschutz - sowas brauch ich nicht. Ich bringe meinem Kind einfach bei, dass die Schubladen tabu sind. Jetzt, wo Onno schon fast auf die 2 zugeht, habe ich an sämtliche Schubladen den Schutzriegel angebracht und bin sowas von erleichtert. Ich habe beschlossen mir weiterhin Mühe zu geben mein Kind ordentlich zu erziehen, ABER mir das Leben dabei auch so leicht wie möglich zu machen.

Wie geht es euch damit? Seit ihr auch schon mal an eure Grenzen gekommen?  Gibt es bei euch auch solche Selbstzweifel und habt ihr euch schon mal für euer Kind geschämt oder gedacht ihr macht alles falsch?

Kommentare:

  1. Bei uns ist es genauso. Fühl dich gedrückt! ♡

    AntwortenLöschen
  2. Sowas hab ich mit beiden auch schon durch, mein Sohn war eigentlich sehr lieb und hörte wenn ich Nein sagte aber dafür jetzt wo er älter ist, wird Mama einfach mal nicht ernst genommen oder überhört :) meine Tochter ist ein Sturkopf, wenn sie nicht hören will dann hört sie nicht, ging auch überall dran und will ihren Willen durchsetzen :) Mit hauen und schubsen das hatten wir nicht bis jetzt nicht, mal schauen wenn meine Tochter in den Kindergarten kommt :D aber sei beruhigt es geht alles vorbei und alles Phasen der Entwicklung ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ein fester Drücker an dich! Aber bitte schäme dich nicht. Dein Kind verhält sich vollkommen normal. Und scheiß drauf, was andere denken. Ich habe auch ein Powerkind, die gern auch mal haut, schubst und kratzt, wenn sie nicht anders weiß in der Situation umzugehen. Es ist Kontaktaufnahme & gerade Kinder, die noch wenig sprechen wissen sich nicht anders zu helfen. Ich helfe ihr dann, in dem ich ihr Alternativen aufzeige oder ihr erkläre & es hilft. Viel wichtiger als Konsequenz ist Authentizität!!! Sei ehrlich und aufrichtig und wir dürfen auch mal laut werden, wenn wir wütend sind. Ich entschuldige mich danach aber immer und erkläre warum ich laut wurde. Beim Hauen & Schubsen half nur die Gesellschaft von Kindern, die auch so sind. Schnell hat sie da gelernt, dass es auch Gegenwind gibt & es wird zunehmend besser.

    Du musst nicht erziehen - nur begleiten. Ihm helfen, erklären. Sei du selbst :) und mach dich nicht selbst so fertig. :) Wir Mamas sind oft viel zu streng mit uns selbst! Ich lasse dir mal einen Artikel da, der mir sehr weiterhalf.

    http://kraetzae.de/erziehung/erziehen_ist_gemein/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nicht Dein Ernst, oder??? Bitte, lass es nicht Dein Ernst sein!
      Hauer und Schubser unter sich... da wird aber eine lustige Generation herangezogen! Der Stärkere überlebt, oder was?!?

      Löschen
    2. Wir schreiten schon ein, aber nicht sofort. Immerhin lernen sie nunmal so am Besten. Ich glaube, du verstehst das alles krasser, als es gemeint ist. Und viel passiert da nicht. Sie prügeln sich ja nicht. Sondern, die eine haut als Kontaktaufnahme und der andere haut zurück - das wars. Wir trösten die Kinder dann und erklären eben, dass man auch anstupsen kann, statt jemanden zu hauen, wenn man mit ihm in Kontakt treten kann. Ebenso erklären wir, dass man nicht schubsen muss, wenn man vorbei will - nicht gleich kratzen muss, wenn man sich bedrängt fühlt. Sie müssen das doch alles erst lernen und unter Gleichaltrigen lernt der Mensch sowieso in dem Alter am Besten. Du stellst es dir wahrscheinlich gerade gröber und fahrlässiger vor als es ist! :)

      Ich ziehe mir nix heran - ich lebe nur mit meinem Kind zusammen und begleite sie bei ihrer Entwicklung. Für die gesamte Generation mache ich mich nicht verantwortlich ;)

      Löschen
  4. Du sprichst mir aus der Seele! Schon bei den ersten Sätzen musste ich herzlich lachen und erkannte mich und mein Kind wieder! 😂 ich denke, alles wird besser. Und wir sind die beste Mama für unser Kind.

    VG Uta

    AntwortenLöschen
  5. Jedes Kind ist anders. Bei drei Kindern, die ich (wie ich meine) gleich erziehe, habe ich drei Kinder, die sich völlig unterschiedlich verhalten. Und das ist auch gut so. Und wenn ich nur einmal mehr Tränen in den Augen vor Stolz hatte als im Erdboden vor Scham versunken bin, habe ich alles richtig gemacht ;-) Also, Kopf hoch, die Phase geht auch wieder vorbei ;-)
    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  6. wirklich ganz normal, Luis schlimmste Zeit war mit 2,5 Jahren da bin ich an die Decke gegangen und echt an meine Grenzen gekommen, wahrscheinlich auch weil alleinerziehend. Ich war 1x soweit , dass ich das tobende Kind in der Wohnung ließ , auf den Balkon gegangen bin und 5 Kippen geraucht hab um runter zu kommen, ich war dermaßen auf 180 dass ich Angst vor mir selber hatte ^^ . Wie kann ein kleiner Mensch den man sowas von liebt einen so wahnsinnig machen hab ich mir immer gedacht.... naja wie die anderen sagen, auch diese Phase geht vorbei :-)

    AntwortenLöschen
  7. Also ob ich mal an meine Grenzen gehe, kann ich nicht sagen - bin noch Mama im Werdegang (auch mit einem Februar-Kind :-).)

    Danke für den Hinweis mit dem Schubladenschutz: Hab das Ding nämlich auch in weiß und sollte da wohl für später auch was besorgen - die kriegt man ja schnell raus, sind sehr schwer dann und da sind auch keine Kinder geeigneten Produkte drin ;-)

    Toller Blog - hab dich über Blog Zug gefunden.

    Liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen