KARLA UND ONNO

Ja es ist längst überfällig, dass ich mich mal wieder zu Wort melde. Aber wie versprochen heute ein paar Neuigkeiten nach dem Termin bei der Feindiagnostik.

Karla ist zu 100 % eine Karla und top fit. Wirklich jedes kleinste Detail wurde uns bei dem 1 stündigen Ultraschall gezeigt und erklärt und viele 2D Bilder gemacht und ausgedruckt. Ein paar sogar in groß. Die schönsten möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten!



Ich bin mittlerweile einfach nur noch verliebt in das kleine Wesen und kann es schon nicht mehr erwarten das sie bei uns ist. (Auf dem letzten Bild sind die 2 kleinen Füße. )
Die schlimmsten Schwangerschaftsbeschwerden sind auch schon lange wie weggeblasen. Ich hab noch oft fieses Sodbrennen und immer wieder Probleme mit dem Ischias beim Laufen, aber das kann ich sehr gut ertragen. Keine Übelkeit mehr, keine blöden Gedanken - Alles toll!


Aber ich möchte auch nochmal ein bisschen was über Onno erzählen. Weihnachten wird er ja schon 2 Jahre alt. Und es hat sich so viel getan!!! Er versucht mittlerweile wirklich alle Worte nach zu sprechen und gerade ist hier der das Highlight wenn er versucht Eichhörnchen zu sagen. Zuckersüß, wirklich. Es bleibt aber noch bei einzelnen Worten. Sätze kann der Herr noch nicht ;)

Auf dem Spielplatz klettert Onno mittlerweile auch schon ziemlich gekonnt die Leiter auf das Klettergerüst rauf. Es steht natürlich noch immer jemand dahinter, aber er kann es in den meisten Fällen schon ganz allein. Treppen fängt er auch jetzt langsam an alleine runter zu gehen. Rauf macht er ja schon länger. Auch da lasse ich ihn aber natürlich nicht ganz alleine.

 Er ist ganz schön kuschelig geworden. Wenn er seine Milch trinkt (noch immer mehrmals am Tag) kuschelt er sich gerne zu uns und will am Kopf oder sonst wo gestreichelt werden. Er legt sich total gerne auf ein Kissen und möchte dann meist zugedeckt werden.

Essen ist wieder schwieriger dennje. Eigentlich isst er gar nichts oder immer höchstens 1 Nudel, einmal ins Brot beißen, ein Stück Banane, 1 Weintraube. Er sagt dann immer MHHHH und will danach trotzdem nicht mehr essen. Aber solange er seine Milch trinkt mache ich mir da keine Sorgen!

Außerdem ist seine Lieblingsbeschäftigung wohl das Malen, Bücher gucken und in seiner Küche für uns oder die Katzen kochen. fast täglich überrascht er uns weil er irgendetwas so gut kann wie wir es nicht erwartet hätten. Oft macht er Dinge richtig die wir ihm vorher nie (oder vielleicht auch nicht bewusst) gezeigt haben.

Er ist nach wie vor kein bisschen Kontaktscheu. Ganz im Gegenteil. Auf dem Spielplatz bin ich abgeschrieben und ich muss aufpassen, dass er nicht mit den anderen Leuten nach Hause geht wenn diese den Spielplatz verlassen. Leider guckt er sich fast nie um ob ich in der Nähe bin und würde wirklich mit nahezu jedem mitgehen. Ich hoffe er bekommt da noch ein bisschen mehr Scheu. Onno würde wohl auch alle fremden Menschen küssen wenn er gefragt würde. Das muss ja nicht sein und nebenbei ist es anstrengend wenn man ihm die ganze Zeit nur hinterherrennen muss wenn er wieder meint er müsse mit irgendjemandem mitgehen.






So ich glaube als kleines Update genügt das erstmal.
In unserem neuen zu Hause fühlen wir uns schon sehr wohl, wenn wir uns auch langsam mal freuen würden endlich eine Küche und die restlichen Möbel zu haben (Sofa und Regale). Hier ist es dadurch natürlich noch immer nur halb fertig und Kochen ist nicht möglich. Wenn dann alles fertig ist, verspreche ich euch natürlich auch Bilder der Wohnung! Onno liebt den Spielplatz vor der Türe, ich liebe das "Hausgefühl" durch die 3 Etagen, Tobi liebt es das er nur 5 Minuten zu Fuß zur Arbeit braucht und die Katzen werden es lieben wenn sie demnächst von Wohnungs-/ zu Draußenkatzen werden. Sie müssen nur noch geimpft werden.

Bis bald ihr Lieben!

Übrigens freue ich mich wie wahnsinnig auf Weihnachten. Eigentlich ja immer, aber dieses Jahr habe ich das Gefühl noch 100 Mal mehr!


Kommentare:

  1. Ui,ich bin eben durch Zufall auf deinen blog gestoßen und du sprichst mir aus der Seele. Aller Voraussicht nach bin ich 5+3
    und ich fühle auch keine große Freude. Angst und Zweifel trifft es wohl besser und auch obwohl wir diese 2.Ss wollten ... Ich hätte nie gedacht,dass mich das so eiskalt erwischt 😔

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wunderbar.Ich habe mir immer einen großen Bruder gewünscht! Karla wird es ganz toll haben.
    Wir haben übrigens einen Enno der bald 2 wird. :-)
    Alles Liebe und Schöne für Euch <3

    AntwortenLöschen
  3. Hach, soo tolle Ultraschallbilder!
    Da merk ich erstmal, wie lange das bei mir schon alles her ist.
    Danke für´s zeigen.

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen